Liebe Freunde der Chormusik,

Ich hoffe Ihr habt die letzten Wochen gut und gesund überstanden. Wie geht’s Euch denn so? Mir fehlen unser Zusammenkommen und das gemeinsame Singen am Freitag abend – leider wird das auch noch längere Zeit so bleiben. Ich habe in den letzten Wochen mit dem Chorvorstand telefoniert, die Neuigkeiten möchte ich Euch nicht vorenthalten.

• Aufgrund des Versammlungsverbotes dürfen bis Ende Juni keine Veranstaltungen stattfinden. Auch gemeinsame Proben sind schwierig. Bei einer durchschnittlichen Anwesenheit von ca. 38 können wir die vorgeschriebenen Sicherheitsabstände in den Probenräumen ja nicht einhalten. Und singen mit Mundschutz is nich. Auch OnLine Lösungen sind schwierig zu bewerkstelligen. Derzeitiger Stand ist also, dass die Proben bis Ende Juni ausfallen werden.
• Die geplanten Veranstaltungen im Mai und Juni sind abgesagt bzw. auf nächstes Jahr oder Herbst verschoben. Die Musiktage in Korneuburg wurden auf nächstes Jahr verschoben. Hochzeitsjubiläum könnte auf 2021 verschoben werden, Firmung möglicherweise schon im Herbst. Auch die geplante Hochzeit am 22.8. steht noch nicht fest und wird ziemlich wahrscheinlich auf 2021 verschoben.


• Der Termin für die Seelenmesse für Evelyn steht auch noch nicht fest, dazu werden wir auch proben müssen.
• Den geplanten Chorausflug verschieben wir auf nächstes Jahr.
• Wir denken derzeit an ein weiteres Konzert im Herbst in Eigenveranstaltung – wahrscheinlicher ist ein zusätzliches Adventkonzert als ein Konzert mit dem Frühjahrsprogramm bzw. altem Repertoire (auch ein SingSwingSoul Revival wäre mal interessant-Minimierung der Probenzeiten). Schlüssel ist sicher, wie und ob die Maßnahmen gelockert werden bzw. wie Dicht die Termine im Herbst dann sind, um ausreichende Probenarbeit zu machen.
• Der Chorkassa geht es soweit auch gut, die Gemeinde Spillern hat die jährliche Subvention, die sonst im Dezember ausbezahlt wird, schon jetzt als Unterstützung überwiesen. Leider hat dieses Jahr noch so viele Fragezeichen, dass wir nur ein vorläufiges Budget haben. Wie schon bei der letzten Hauptversammlung angekündigt, würden wir gerne zu unserem 20-jährigen Bestehen 2023 eine CD-Aufnahme machen. Dazu wären jährliche Rücklagen nötig. Da hat uns so ein kleiner Winzling dieses Jahr wohl einen Strich durch die Rechnung gemacht. Eine CD-Aufnahme ist aber nach wie vor in unseren Zielen.
• Fest steht, dass wir eine Hauptversammlung bis Ende September in irgendeiner Art und Weise abhalten müssen, in der wir auch einen neuen Vorstand für die nächste Periode von 2 Jahren wählen müssen. Basierend auf den Statuten §11 wird der Vorstand bestehend aus Obmann, Stellvertreter, Schriftführer, Kassier, 3 Beiräten gewählt. Der Chorleiter wird nicht gewählt, sondern als künstlerischer und musikalischer Leiter vom Vorstand bestellt.
Wir haben uns soweit auf einen Wahlmodus geeignet, um allen Interessierten eine Möglichkeit zu geben, sich der Wahl zu stellen. Wir werden deshalb eine Personen-, und keine Listenwahl machen.
1. Bestimmung des Wahlkomitees: Wir suchen deshalb 2 Vereinsmitglieder, die sich nicht als Kandidaten aufstellen lassen möchten, und den Wahlvorgang durchführen und unparteiisch überwachen.
Bitte um Eure Bewerbungen bis 20.05.2020.
2. Das Wahlkomitee wird dann eine Liste der Kandidaten erstellen, die gerne im Vorstand mitarbeiten wollen und sich der Wahl stellen.
3. Jeder Wahlberechtigte kann dann zwischen 1-7 Personen der Liste wählen, die er/sie gerne im Vorstand hätte.
4. Wie bei der Gemeinderatswahl bilden dann die Topgewählten den Vorstand, die Rollen werden innerhalb der konstituierenden Sitzung verteilt.
5. Meldung an das Vereinsregister

Fehlt Euch auch die gemeinsame Zeit? Eine kleine Überbrückung sind die Videos der Ausflüge der letzten Jahre im Mitgliederbereich unserer Webseite – ich sehe sie mir selbst immer wieder gerne an.

Lg Erwin

Tags: Konzert, Vorstandwahl, Covid-19, Musiktage

Drucken

Über uns

Wir sind ein buntgemischter SATB Chor mit Klavierbegleitung, spezialiert auf rhythmische, zeitgenössische Chormusik.